Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
Foto anzeigen Die Wanderherzen - Park Hotel Villa Etschland & Park Hotel Plauserhof
 

Hängebrücken-Tour

Hängebrücken-Tour
 
Naturns (554 m) - Kastelbell (600 m) - Trumsberg (1.300 m) - Ratschillhöfe (1.282 m) - Annabergböden (1.060 m) - Hängebrücke (900 m) - Tiss (700 m) - Schloss Goldrain (700 m) - Goldrain (700 m) - Latsch (639 m) - Naturns
Vom Naturnser Ortszentrum aus fahren wir über die Bahnhofstraße bis zur Brücke, wo der Etschdammradweg beginnt. Wir folgen rechts dem Radweg bis zur Tschirlander Brücke, überqueren diese und folgen dann gleich rechts dem Konsortialweg (Beschilderung Radweg) bis nach Staben, wobei wir einen herrlichen Blick auf Schloss Juval haben. In Staben angekommen fahren wir links bergan und nach 100 m wieder rechts weiter nach Tschars, dort über die Brücke und am Gasthof Winkler links vorbei, der Etsch entlang bis nach Kastelbell. In Kastelbell überqueren wir die Staatsstraße und folgen in stetiger Steigung der Straße nach Trumsberg und St. Martin am Kofel. Vorbei an einigen Berghöfen (Köstenplonhof, Platz Mairhof) folgen wir stets der Straße nach St. Martin am Kofel. Bei der Abzweigung zu den Ratschillhöfen folgen wir der Forststraße ca. 1,2 km bergab bis kurz vor den Ratschillhof. Hier biegen wir scharf links ab und fahren auf einem steinigen Karrenweg steil bergab bis zur Kreuzung mit dem Weg Nr. 7 (Schild Annabergböden). Dem Trail folgen bis zu den Annabergböden (herrliches Aussichtsplateau), dort hat man einen schönen Rundblick, auf den Vinschgau und bis in den Meraner Talkessel. Von dort aus geht es weiter über den Weg Nr. 5 (Trail) bis zur Hängebrücke. Stets weiter auf dem Trail folgen wir der Beschilderung Goldrain-Tiss dem Panoramaweg bis Schloss Goldrain. Wir fahren bergab ins Dorf Goldrain unterqueren die Staatsstraße bei der Unterführung, überqueren die Bahngleise und folgen links der Straße nach Latsch. Wir durchqueren das Dorf Latsch und biegen beim Globus am Parkplatz der Seilbahn St. Martin rechts in den Radweg ein, der uns nach Kastelbell (herrlicher Ausblick auf Schloss Kastelbell), Tschars, Staben und Naturns zurückbringt.

Die beschilderten Radwege im Untervinschgau verlaufen oft auf Konsortialwegen (landwirtschaftliche Nutzung). Daher muss man besonders im Frühjahr und zur Erntezeit im Herbst mit motorisiertem Verkehr rechnen.

Fahrzeit: 4.5 Stunden
Länge: 41 km
Höhenmeter: 1000 m
 
Zurück zur Liste
Die Wanderherzen im Meraner Land - Am Park 15 - I-39025 Plaus - Südtirol
Tel. 0039 0473 66 00 24 - Fax 0039 0473 66 01 64
www.diewanderherzen.it -

Unverbindlich Anfragen



Jetzt Anfragen